Foto-Apps & iPhone-Fotografie

Die besten neuen iPhone Foto-Apps

Gepostet von in iPhone Foto-Apps | Keine Kommentare

Die besten neuen iPhone Foto-Apps

Welche Foto-Apps für das iPhone kommen gerade groß raus? Welche neuen Apps gibt es, abseits der bekannten Kassenschlager von Hipstamatic bis Camera+? Zeit, für einen kleinen Blick in die Glaskugel der Foto-App-Neuerungen der letzten Zeit. Schauen wir mal, welche Apps sich lohnen und ihr Geld und Ihren Platz auf unserem Homescreen wert sind.

Ungeduldig? Beispiel-Bilder und Screenshots aus den Apps gibt’s am Ende des Artikels in einer Bildergalerie.
 

 

AremaC

Erstmal bin ich über den Namen dieser App gestolpert – was soll das bitte heissen? Wie auch immer: diese App kommt mit einer kleinen Online-Community für Foto-Filter daher. Das heisst: Wer mit der App Filter erstellt, kann diese der Community zur Verfügung stellen. Solche Ansätze gab es ja schon bei MagicHour – das erhöht die Vielfalt der Anwendungsfälle natürlich enorm.

Etwas dusselig: ohne Anmeldung kann man nicht auf die Filter zugreifen. Ist diese Hürde einmal genommen, kann man durch die Filter browsen und sich praktischerweise Favoriten abspeichern. Neben den üblichen Vintage-Filtern gibt es auch viele drastische Filter, wie etwa der Stil der Obama „Hope-„Kampagne, der Gitternetz-Tron-Effekt oder Schablonen im Stil von Banksy bzw.Streetart. Normalerweise fliegen bei mir Apps mit solch drastischen Filtern recht schnell vom Homescreen – AremaC hält sich dort nun aber schon eine Weile, daher: Ausprobieren empfohlen!

Photo Editor+

In den Deutschen-Foto-Apps-Charts im Moment ganz oben: Photo Editor+. Neben einer Handvoll eher durchschnittlicher Filter und vier Presets für schnelle Farb- und Kontrastkorrekturen bietet die App einige weitere Zusatz-Funktionen: Text, Sticker (muss man dazu kaufen) und einen Meme-Generator. Dieser geht schnell und macht Spaß: im handumdrehen sind die Meme-typischen Zeilen über und unter dem Bild befüllt und das Bild verschickt – keine schlechte Idee! Dazu gibt es die üblichen Sättigungs- Hellighkeits- und Kontrast-Einstellungen. Auch selektiv nur auf bestimmte Bildbereiche anwendbar. Man merkt: die App hat einiges zu bieten, daher wird sie auch 2013 sicher auf den oberen Plätzen mitspielen:  

Wood Camera

Neue Kamera-App aus Amerika, dort unter den beliebtesten Foto-Apps. Das Prinzip ist schnell erklärt: wie in Instragram gibt es Presets für diverse Filter, von sanften Ton-Anpassungen bis zu den beliebten Retro-Looks. So kommt man schnell zu guten Ergebnissen, viel einstellen kann man dort aber nicht. Also eine spannende App, für Leute, die schnell einen Filter über die Bilder legen wollen, ohne viele Einstellungsmöglichkeiten.  

PicShop HD

Weniger klassische Kamera-App, eher ein kleiner Foto-Editor. Tolles Interface, sehr flüssige Bedienung. So würde man sich Photoshop auf dem iPhone vorstellen. Trotzdem nicht so umfangreich wie Filterstorm, trotzdem: spannende App, für die schnelle Nachbearbeitung von Fotos.  

Beispiel-Bilder und Screenshots

Hier sieht man die besprochen Apps in Aktion, und kann sich schonmal einen ersten Eindruck verschaffen:

 
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung abgeben:
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Die besten neuen iPhone Foto-Apps, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.