Foto-Apps & iPhone-Fotografie

Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar

Gepostet von in iPhone Foto-Apps | Keine Kommentare

Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar

Na das sind mal überraschende Neuigkeiten: Facebook kauft Instagram! Das hat heute mark Zuckerberg – wie soll es auch anders sein – via Facebook Post bekannt gegeben. Er schreibt dazu auf Facebook:

“I’m excited to share the news that we’ve agreed to acquire Instagram and that their talented team will be joining Facebook. For years, we’ve focused on building the best experience for sharing photos with your friends and family. Now, we’ll be able to work even more closely with the Instagram team to also offer the best experiences for sharing beautiful mobile photos with people based on your interests.”
 
 

Instagram soll unabhängig bleiben

Dabei soll die Marke und Unabhängigkeit von Instagram erhalten bleiben, verspricht Zuckerberg:

“That’s why we’re committed to building and growing Instagram independently. Millions of people around the world love the Instagram app and the brand associated with it, and our goal is to help spread this app and brand to even more people.”

Die Instagram-Gründer hauen auf dem Instagram-Blog in die gleiche Kerbe:

“The Instagram app will still be the same one you know and love. You’ll still have all the same people you follow and that follow you.You’ll still be able to share to other social networks. And you’ll still have all the other features that make the app so fun and unique. We’re psyched to be joining Facebook and are excited to build a better Instagram for everyone.”

OnlineMarketing.de sieht das Ganze als Ablenkungsanöver im Vorfeld des Börsengangs von Facebook:

 “Ein geschickter Schachzug angesichts des geplanten IPO im Mai und willkommene Ablenkung für Investoren, die sich von Patentklagen verunsichern ließen.”

Ich glaube ja, dass Zuckerberg mit 27 Millionen Instagram-Nutzern – erworben für angeblich “eine Milliarde Dollar” noch etwas mehr vor hat, als nur die Investoren milde zu stimmen.

 

Wie wird die Instagram-Community reagieren?

Aber man sieht es schon am Statement von Instagram selbst: jetzt heisst es Fingerspitzengefühl zeigen. Denn Instagram lebt ja nicht etwa von den lustigen Filtern. Nein, es ist eher die extrem umtriebige und loyale Community, die sich um die Fotosharing-App gebildet hat. Trotz (oder weil?) es nicht mal eine Web-Präsenz dafür gab – ausser von Drittanbietern, die auf die Instagram API zugreifen.
Neben Ausstellungen gibt es fast in allen Metropolen eigene Instagram-Communities, die sich in Treffen und dergleichen organisieren. Ich bin echt gespannt, welchen Einfluss die Facebook-Übernahme darauf hat. Der blaue Gigant steht ja nicht unbedingt für Sympathie und hinsichtlich Datenschutz auch nicht gerade für Feingefühl.

 

Die Übernahme in Zahlen:

  • 1 Milliarde Dollar zahlt Facebook in Cash und Aktien
  • 27 Millionen Mitglieder hat Instagram in etwa derzeit
  • 10 Mitarbeiter stemmen Instagram bislang, bis vor kurzem waren es noch 7
  • 5 Millionen Fotos werden täglich auf Instagram hochgeladen

 

Warum Facebook Instagram kaufen musste

Gigaom.com lehnt sich weit aus dem Fenster und erklärt warum Zuckerberg Instagram kaufen musste:
“Facebook was scared shitless and knew that for first time in its life it arguably had a competitor that could not only eat its lunch, but also destroy its future prospects. Why? Because Facebook is essentially about photos, and Instagram had found and attacked Facebook’s achilles heel — mobile photo sharing.”
Wenn ich daran denke: was macht man mobil meistens auf Facebook? Richtig, Fotos ansehen und sharen spielt da schon fast die Hauptrolle. Und wenn ich daran denke, wie oft ich über die grottige Facebook-iPhone und iPad-App schimpfe – dann macht diese Einordnung schon Sinn und könnte uns auf die richtige Fährte führen, warum Facebook seine bisher größte Acquisition getätigt hat.

Wie siehst Du die Übernahme von Instagram durch Facebook?
 

Weiterlesen:

Mehr dazu unter anderem bei Caschy oder hier oder bei sueddeutsche.de oder Netzwertig. Mashable liefert ein paar Tipps, für Instagram Flüchtlinge, wie man seine Fotos sichert.
 
 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung abgeben:
Rating: 8.7/10 (3 votes cast)
Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar, 8.7 out of 10 based on 3 ratings

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>